Die Mutter versteht Gregor vor der Verwandlung nicht. Die Zitatstellen der nachfolgenden Analyse von „Die Verwandlung“ beziehen sich auf dieses Werk: EinFach Deutsch - Franz Kafka: Die Verwandlung, Brief an den Vater und weitere Werke 1. Der Textauszug (S. 40, Z. Der expressionistischen Bewegung wird durch die Konflikte mit den konservativen Familienwerten häufig auch ein Vater-Sohn-Konflikt zugeschrieben. barbara91 . Nachdem Gregor es geschafft hat, sich aus dem Bett zu bewegen, versucht er nun die Tür zu öffnen, um sich der Familie zu zeigen. Other readers will always be interested in your opinion of the books you've read. Der Text ist im Präteritum verfasst, teilweise finden sich auch Konjunktivformen („wie einfach alles wäre, wenn man ihm zu Hilfe käme“, S. 11). Die möglichen Deutungen der Verwandlung 9.1 Die biographische … Die Erzählung handelt von dem Handlungsreisenden Gregor Samsa, der eines Tages aufwacht und sich in einen Käfer verwandelt hat. Vor allem seine Mutter und die Schwester Grete machen sich Sorgen um Gregor. Königs Erläuterung zu Franz Kafka: Die Verwandlung - Textanalyse und Interpretation mit ausführlicher Inhaltsangabe und Abituraufgaben. Aufgrund dessen lässt sich der Vater als eine strenge Person beschreiben, die sich schnell durch Provokation oder Ähnliches zu Gewalt bringen lässt. Entstehungs- und Veröffentlichungsgeschichte der Verwandlung 2. Dies zeigt, dass Gregor seinem Vater beruflich nichts zugetraut hat und eine solche Veränderung nicht erwartet hätte. Weitere Informationen zur Epoche des lyrischen Expressionismus. S. 40, Z. Die Textanalyse 0 Definition „Die Textanalyse ist einer der wichtigsten Aufsatztypen in der Schule oder Universität und für eine weiterführende Bearbeitung jeder Textsorte erforderlich. 18-19). Ihr Browser unterstützt leider keine Frames, so daß Sie die Navigationsdatei und die Textdatei nur getrennt betrachten können! Seine Schwester Grete versorgt Gregor und gibt ihm die Dinge, wie bspw. Die Sprache, die Franz Kafka zur Gestaltung seiner Erzählungen wählt, steht im krassen Widerspruch zum Inhalt. Schöningh Verlag Lange und komplexe Satzkonstruktionen, häufig versehen mit Einschüben von Gregors Gedanken, verschaffen dem Leser eine detaillierte Übersicht über das Geschehen sowie Gregors Reaktion darauf. Die Beschreibung des Vaters wirkt als eine Art Aufzählung, da ein eigentlich zusammenhängender Satz durch eine häufige Verwendung eines Semikolons unterbrochen wird (vgl. Die Moderne ist, literarisch gesehen, erst einmal. Franz Kafka. Weiterhin nehmen satirische und groteske Elemente die Schwere und Ernsthaftigkeit der Handlung. Er-Erzählform und personales Erzählverhalten 5. Dies verdeutlicht, dass der Vater nicht sehr bedacht handelt, sondern seine Entscheidungen eher impulsiv trifft. 29-32). Auf der anderen Seite gilt Franz Kafka als Einzelgänger, der aufgrund seines einzigartigen Stils eigentlich keiner Epoche eindeutig zugeordnet werden kann. Jedoch werden auch seine neuen Charakterzüge detailliert betrachtet, die durch die Verwandlung Gregors hervorkommen. Covid Safety Holiday Shipping Membership Educators Gift Cards Stores & Events Help. 8-9). Sein wichtigstes Thema ist der Konflikt zu seinem Vater. Außerdem wird beschrieben, dass der Vater „ihm gegenüber nur die größte Strenge für angebracht sah“ (S. 41, Z. Post a Review . Die Tiermetapher 8. File: PDF, 570 KB . Zudem tauchen immer mal wieder Merkmale und Gedichte des Expressionismus, des Barocks oder anderen Epochen auf, sodass man die Charakteristika heutiger Lyrik schwer filtern und verdichten kann. Auto Suggestions are available once you type at least 3 letters. Erzählung: Die Verwandlung (1912) Autor: Franz Kafka Epochen: Expressionismus, Gegenwartsliteratur / Literatur der Postmoderne. Eine konkrete Definition der Gegenwartslyrik gestaltet sich als schwierig, da wir uns gegenwärtig noch in dieser Epoche befinden. 15-16). Makrostruktur des Textes 3.Erzählform und Stil des Autors 4.Beginn der Erzählung 5. 27-29). Doch jetzt zeigt er sich als einen selbstsicheren Diener in einem Bankinstitut und pflegt sich (vgl. Der Übermensch bricht mit der Gesellschaft, überwindet sich selbst und schafft neue Werte. Schließlich verliert der Vater die Geduld und wirft seinen Sohn mit Äpfeln ab. Der Mensch war aus Sicht der Expressionisten mit seinem bisherigen Denken in eine Sackgasse geraten, das System drohte instabil zu werden. 32. Nicht nur Gregors Aussehen verändert sich, sondern auch die Verhältnisse in seiner Familie. You can write a book review and share your experiences. S.29, Z.41). 28-34). Hier ist nicht nur die Grundbedeutung (denotation) des Wortes bedeutsam, sondern auch mögliche Nebenbedeutungen (connotations). Das Verwandlungsmotiv 4. Außerdem kommt noch der Prokurist, der Vertreter von Gregors Chef, um sich zu erkunden, was passiert sei. Dadurch wird vor allem die Veränderung des Vaters stark hervorgehoben. Auf der einen Seite zeigt sich die Gleichgültigkeit Gregors, doch wird auch deutlich, dass Gregor vor möglichen Gewalttaten, bereits vor dem Werfen der Äpfel, Angst hat (vgl. S. 41, Z. Die Erzählung Die Verwandlung von Franz Kafka wurde im Jahre 1916 in Leipzig im Kurt Wolff Verlag erstmals veröffentlicht. Lehrbuchmäßige Definition der Gegenwartslyrik beschreiben unsere heutige Lyrik als relativ formfrei. jetzt ist er schließlich nicht mehr abhängig vom Einkommen des Sohnes und verdient eigenes Geld (vgl. Die Gewalt geht in der Erzählung nämlich hauptsächlich vom Vater der Familie Samsa aus. Mai 1945 (40 Jahre danach - Analyse der Kriegserinnerungsrede) Gregor als verwandeltes Ungeziefer erfährt die Feindseligkeit und die Aggressivität seines abweisenden Vaters am eigenen Leib. Kafka, Franz - Die Verwandlung - Didaktik / Deutsch - Literatur, Werke - Referat 2001 - ebook 0,- € - Hausarbeiten.de Die vorliegende Gliederung ist nur als eine von zahlreichen möglichen zu sehen. Die Verwandlung des Gregor Samsa in ein Insekt gehört zu den bekanntesten plots der Weltliteratur. Antonia C. Analyse und Vergleich von Texten (Epik, Lyrik und Dramatik) lilith.m. Die Analyse des Textausschnitts bezieht sich auf das folgende Buch: EinFach Deutsch Die Verwandlung, Briefe an den Vater und weiter Werke Schöningh-Verlag ISBN 978-3-14-022585-4 Ironie wird besonders durch die, für den  Leser offensichtlich falsche, Interpretation gewisser Situationen durch Gregor erzeugt. Diese Bausteine möchten wir nacheinander betrachten, beschreiben und in einen Zusammenhang bringen, um die Besonderheiten des Texts herauszuarbeiten. Eine gute Textanalyse führt zu einer detaillierten Betrachtung der Beziehung der verschiedenen Bestandteile zueinander. Franz Kafka wird oft dem Expressionismus zugeordnet. Aus diesem Grund schlossen sich viele Friedrich Nietzsches Idee vom Übermenschen an. Die extreme Reaktion seiner Familie auf seine verwandelte Gestalt führt er beispielsweise nicht auf seine Gestalt, sondern auf seine Unfähigkeit zu arbeiten zurück. Die Verwandlung; Analyse [14] Stilmittel und Sprache. Aber nicht einfach alles kopieren! Die Epoche des Expressionismus besteht aus einer Künstlergeneration zwischen den Weltkriegen, die sich dem nationalistischen, bürgerlichen und wilhelminischen Denken ihrer Zeit abwandten. Während andere Epochen teilweise von nur wenigen herausragenden Dichtern, also einer konzentrierten Künstlergruppe geprägt wurden, sieht man sich heute noch einer undeklarierbaren Menge von Lyrikern aller Herkunft und Stilrichtungen gegenüber. S. 41, Z. Ob Stiefelkauf, die Verwandlung des bösen Zauberers in eine Maus oder die finale Hochzeit des Müllers und der Prinzessin im Schloss – alle Schlüsselszenen des Grimm’schen Volksmärchens fin- den sich in fantasie- und detailreich gestalteten Illustrationen wieder. Beschreibungen der äußeren und inneren Handlung gehen hierbei nahtlos ineinander über. Ich Die Verwandlung und die daraus resultierenden Folgen, werden nüchtern in durchorganisierten Sätzen wiedergegeben. Durch die Qualifizierung „seine heutigen Vorstellungen“ wird noch einmal an die Subjektivität seiner Verwandlung erinnert, die bereits im Verb „fand sich“ angeklungen war. Zu Beginn des zweiten Teiles wird das neue Leben Gregors als Käfer beschrieben. Die sozialen Spannungen zwischen Arbeiterschicht und Unternehmer, die durch die Ungleichverteilung von Besitz entstand, wurden Thema einiger expressionistischer Werke. Dies zeigt die Entwicklung des Vaters zu einem selbstbewussteren Mann. Wortwahl (choice of words) Ein Bestandteil der Textanalyse ist die Auseinandersetzung mit der Wortwahl des Autors. Die folgenden Aspekte der sprachlichen Analyse dienen dir als Basiswissen zur Analyse jeder Textform: 1. Die folgende Interpretation und Analyse geht auf die Familie vor und nach der Verwandlung ein und zeigt die Veränderungen, die alle durchleben. Einordnung des Textes Die Verwandlung in Kafkas Gesamtwerk 3. Language: german. Dadurch, dass die Form des Gedichts freier ist, wird weniger Wert auf formale Aspekte wie Reimschema, Metrum, rhetorische Figuren oder der Sprachästhetik gelegt. Erzählung: Die Verwandlung (1912) Autor: Franz Kafka Epochen: Expressionismus, Gegenwartsliteratur / Literatur der Postmoderne. 15) handelt von dem Entdecken Gregors durch den Vater, nachdem die Mutter durch den Anblick von Gregor ohnmächtig wurde. Dies hebt das feindselige Verhältnis der beiden Figuren hervor. Außerdem werden insgesamt sehr lange Sätze genutzt, um den Vater möglichst detailliert zu beschreiben (vgl. Stilmittel mit Wirkung & Beispiel . Diese Antithese1 zeigt eine gespaltene Situation des Vaters, die dadurch unterstrichen wird, dass der Erzähler behauptet, er wisse selbst nicht, was er vorhabe (vgl. Ein weiterer Charakterzug des Vaters ist die Strenge und Gewaltbereitschaft, die sich dadurch ausdrückt, dass er am ende des Textauszuges seinen eigenen Sohn mit Äpfeln abwirft (vgl. Meinen Namen, E-Mail und Website in diesem Browser speichern, bis ich wieder kommentiere. Auftretende Figuren, Personenkonstellationen und deren Charaktereigenschaften 6. andere inhaltiche Punkte bei der sprachlichen Analyse bzw. Die Figur des Vaters lässt sich als aggressiv und impulsiv beschreiben. 11-15), wird die Gleichgültigkeit Gregors gegenüber der Familie und vor allem dem Vater gezeigt. Die Expressionisten warnten jedoch nicht nur vor den Zeichen ihrer Zeit, sondern wollten die Gesellschaft umwälzen und erneuern. Bei den meisten vorangegangenen Epochen war es den Dichtern nicht bekannt, wie ihre Epoche heißt und wo sie zeitlich einzuordnen ist. Im Laufe der Erzählung empfindet Gregors Familie zunehmend Abneigung gegen ihn, sodass sie ihn erst in seinem Zimmer gefangen halten (vgl. Ein Interpretationsansatz: Die Erzählung als biografische Spiegelung des Lebens Kafkas Schlussfazit Bibliographie ISBN: 978-3-14-022585-4. Annika Moe. S. 40, Z. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Hinzu kommt, dass die Begegnung zwischen Vater und Sohn „den Anschein einer Verfolgung“ (S. 41, Z. 31-32) beschrieben: Dieser Begriff erinnert an das Militär, wodurch die Strenge und Aggressivität des Vaters hervorgehoben werden. Sie enthält aber zumindest das Grundgerüst, wobei die gedankliche Gliederung auch knapper gefasst werden bzw. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. 27-34). S. 40, Z. Dabei warnen die Expressionisten häufig vor den Folgen der Industrialisierung, wie der Degradierung der Menschen zu Maschinen und der Verlust der Individualität durch Automatisierungsprozesse. 7 bis S. 42, Z. Essen, die nun von ihm als Tier gewünscht werden. Die verdeutlicht eine aggressive Dominanz des Vaters, die sich in Gregors Psyche festsetzt. Als der Vater Gregor entdeckt, wird er sowohl als „wütend“ (S. 40, Z. Kafka und die Interpretation Kafka, seine Persönlichkeit, sein Leben und Werk, sind eine unerschöpfliche Quelle für PsychologInnen - ein gefundenes Fressen für PsychoanalytikerInnen - und InterpretInnen. Verwandlung. Doch als die Mutter dann doch den Kontakt und ihn direkt ansieht, wird siewieder ohnmächtig. Einleitung 1. Daher lässt sich zusammenfassen, dass das Verhältnis zwischen Vater und Sohn nicht mit dem stereotypen2 Bild einer solchen Beziehung entspricht und auf der Dominanz und Gewaltbereitschaft des Vaters basiert.